Unterhaltung

"Flennte Rotz und Wasser" Tanja Szewczenko gibt ehrliches Update

222881486.jpg

Haben jetzt drei Kinder: Tanja Szewczenko und ihr Partner Norman Jeschke

(Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto)

Vor zwei Wochen wird Tanja Szewczenko Mutter von Zwillingen. Nun zeigt sie in den sozialen Medien die ganz natürlichen Folgen für den Körper, die eine solche Schwangerschaft mit sich bringt. Allerdings ist noch unklar, wann die Ex-Eiskunstläuferin mit ihren Babys endlich nach Hause darf.

Ende April bringt Tanja Szewczenko bereits in der 34. Schwangerschaftswoche Zwillingsjungs zur Welt. Nun meldet sich die Schauspielerin und ehemalige Eiskunstläuferin aus dem Wochenbett und berichtet ganz offen und ehrlich, wie es ihr kurz nach der Geburt ging und wie sie die Dinge heute sieht.

Die 43-jährige Szewczenko hatte vorzeitig einen Blasensprung erlitten, die Brüder Leo und Luis kamen als Frühchen zur Welt. Ihnen geht es gut, doch war es für die nun dreifache Mutter eine schwierige und auch beängstigende Zeit, wie sie zu einem Foto bei Instagram schreibt.

"Die ersten Tage nach dem Kaiserschnitt waren nicht schmerzlos. Ich sah auch nicht aus wie aus dem Ei gepellt, und am dritten Tag holte mich der Baby Blues ein. Blass um die Nase lag ich in meinem Krankenhausbett und flennte Rotz und Wasser ...", so Szewczenko. "Die Stillberaterin sagte, wenn die Tränen laufen, läuft auch die Milch! Recht hatte sie ... denn der Milcheinschuss folgt den Tränen auf dem Fuß", heißt es in dem langen Text weiter.

"Die Gebärmutter braucht Zeit"

Auf dem entsprechenden Foto zeigt sich Tanja Szewczenko bauchfrei im Profil und mit einer nach wie vor sichtbaren Wölbung. Und die trägt sie mit Stolz: "Ich habe ich mir jeden Tag ein paar Minuten Zeit genommen, um dem Bauch beim Schrumpfen zu beobachten", erklärt sie. "Die Gebärmutter braucht Zeit! Ein Organ, das nicht viel größer als eine kleine Birne ist, dehnte sich aus, um zwei Kinder nebst Fruchtwasser und Plazenta zu tragen! Circa 6 Kilogramm musste meine Gebärmutter halten, und ich finde, sie hat das prima gemacht!"

Es ist nicht das einzige neue Bild, das die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin hochlud. Auch von ihren Zwillingen gibt es ein Update. "Beide wiegen nun über 2 Kilogramm und machen sich wirklich gut", schreibt die stolze Mutter zu dem Foto der beiden in ihrem Bettchen. "Ich freue mich, wenn es endlich nach Hause gehen darf, auch wenn ich nicht weiß, wann das genau ist."

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.