Unterhaltung

Schlager-Hochzeit auf Mallorca Vanessa Mai heiratet ihren Manager

a64b85c19c3fd588675882a9644ad3d7.jpg

Frisch verheiratet: Vanessa Mai und Andreas Ferber.

(Foto: imago/STAR-MEDIA)

Bei "Let's Dance" verpasste sie knapp den Sieg, doch das dürfte Schlagerstar Vanessa Mai kaum noch kümmern: Auf Mallorca heiratet die Sängerin Manager Andreas Ferber. Unter die Hochzeitsgäste mischen sich auch andere Prominente.

Schlagersängerin und "Let's Dance"-Teilnehmerin Vanessa Mai hat ihren Manager Andreas Ferber geheiratet. Die frohe Botschaft verkündete sie zunächst selbst auf Instagram, ohne nähere Details zu verraten. Sie postete lediglich ein Bild von ihrer Hand samt Ehering aus Roségold. Auf die Handinnenfläche hat sie "I said yes" ("Ich habe Ja gesagt!") geschrieben. Im Hintergrund ist das junge Brautpaar unscharf zu sehen.

Die Trauung am Montag sei "ein sehr bewegender Moment" gewesen, sagte die 25-jährige Mai der "Bild"-Zeitung. "Andreas ist die Liebe meines Lebens. Ich bin glücklich, dass wir nun auch offiziell Mann und Frau sind." Der Fernsehsender RTL begleitete die Feier auf Mallorca mit einem Filmteam. Eingeladen waren demnach rund 30 Gäste, darunter Ferbers Stiefmutter, die Schlagersängerin Andrea Berg sowie Pop-Titan Dieter Bohlen, neben dem Mai im vergangenen Jahr in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) saß. "Es kamen echt alle Leute, die uns wichtig sind", sagte Ferber zu RTL.

Die standesamtliche Hochzeit fand schon vergangene Woche, wenige Tage vor dem knapp verlorenen Finale von "Let's Dance", im baden-württembergischen Backnang statt. Dort war auch Vanessa Mais Tanzpartner Christian Polanc unter den Gästen.

Mai und der 33-jährige Ferber sind bereits seit 2013 liiert. Die Sängerin hatte am vergangenen Freitag im Finale der RTL-Tanzshow "Let's Dance" hinter Musiker Gil Ofarim den zweiten Platz belegt.

Quelle: ntv.de, vck/dpa/spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.