Unterhaltung

Cara Delevingne & Ashley Benson Verheiratet oder nicht, das ist hier die Frage

cara.jpg

Tatsächlich schon Frau und Frau? Cara Delevingne (l.) und Ashley Benson.

(Foto: Imago / Collage: n-tv.de)

Dass Cara Delevingne und Ashley Benson ein Paar sind, ist Fakt. Dass sie ordentlich ineinander verknallt sind, wohl auch. Ja, sogar dass ihre Liebe in Tattoo-Form unter die Haut geht, steht fest. Aber haben die beiden nun tatsächlich auch geheiratet? Darüber streiten sich die Beobachter.

Sie haben geheiratet! Heimlich! In Las Vegas! Das jedenfalls wusste am Wochenende die britische Zeitung "The Sun" über Model Cara Delevingne und Schauspielerin Ashley Benson zu berichten. Ja, sogar Details von der angeblichen Trauung, die bereits Anfang des Jahres stattgefunden haben soll, gab das Blatt preis: Ein Elvis-Imitator hätte sie vollzogen, die beiden Bräute hätten Schwarz statt Weiß getragen und zu den Gästen hätten unter anderem die Schauspielerinnen Charlize Theron und Sophie Turner sowie die singenden Jonas Brothers gehört.

Stimmt das? Oder ist es doch bloß eine Zeitungsente? Das zumindest behauptet nun "E! News". Demnach waren Delevingne und Benson zwar tatsächlich in Las Vegas. Dort habe es vor rund einem Jahr auch wirklich eine Zeremonie gegeben. Offiziell geheiratet hätten die beiden jedoch nicht, so "E! News".

Keine offiziellen Dokumente

Delevingne und Benson hätten in Las Vegas vielmehr eine "lustige Freundschaftszeremonie" abgehalten, wird ein angeblicher Insider zitiert. Auch offizielle Dokumente über eine mögliche Eheschließung solle es in der Spielerstadt nicht geben, heißt es weiter.

Vielleicht haben die Verlobungsgerüchte, die vor wenigen Wochen kursierten, die jetzigen Hochzeitsspekulationen befeuert. Sie kamen auf, nachdem das Model und die vor allem aus der Serie "Pretty Little Liars" bekannte Schauspielerin im Urlaub in Saint-Tropez mit goldenen Ringen an ihren Händen gesichtet worden waren.

"Ich liebe dich"

Im Juni hatte Delevingne zum ersten Mal öffentlich über ihre Liebe zu Benson gesprochen. In einer Rede im Rahmen einer Gala machte sie ihrer Freundin eine Liebeserklärung. "Sie hat mir gezeigt, was wahre Liebe ist und diese zu akzeptieren - was viel schwerer ist, als ich gedacht habe. Ich liebe dich", sagte die 26-Jährige auf der Bühne, während Benson im Publikum saß.

Im Interview mit "E! News" erklärte Delevingne außerdem, warum sie sich entschlossen habe, die Beziehung nun öffentlich zu machen: "Es ist Pride, Stonewall ist 50 Jahre her. Und es geht einfach um unseren ersten Jahrestag, also warum nicht?"

Vor knapp zwei Wochen machte zudem ein verräterischer Schnappschuss von Benson die Runde. Auf einem Werbefoto war an ihrem Brustansatz ein Tattoo zu erkennen, das einfach nur die beiden Buchstaben "CD" zeigt. Wer ein bisschen mitdenkt, weiß natürlich sofort, dass die 29-Jährige damit keinem Tonträger die Ehre erweist, sondern ihrer Freundin: C(ara) D(elevingne).

Quelle: ntv.de, vpr/spot