Unterhaltung

Alle sagen "Sie" zu ihm Wer Günther Jauch duzen darf

1612903.jpg

Sein Lausbuben-Charme ist einmalig, trotzdem hat jeder Respekt vor ihm: Günther Jauch.

(Foto: TVNOW / Frank Hempel)

Schon komisch: Bei manchen Mitmenschen ist man ganz schnell beim "Du", zumal in der Heititeiti-Medienbranche. Bei anderen traut sich dagegen kaum jemand, mit den Konventionen zu brechen. Bei Günther Jauch zum Beispiel. Zu ihm sagen alle "Sie". Zumindest fast alle. Warum eigentlich?

Ist es seine natürliche Aura? Sein stets korrektes Auftreten mit Anzug und Krawatte? Oder seine Autorität als Quizmaster? So ganz kann man es wohl nicht erklären, weshalb Günther Jauch zu den Menschen gehört, denen alle nur mit einer gewissen Ehrfurcht begegnen. Ein kumpelhaftes "Du" kommt bei ihm den wenigsten spontan über die Lippen. Dabei gehört Jauch - seriöses Auftreten hin oder her - doch eigentlich auch zu den größten Spaßvögeln und Quatschmachern im deutschen TV.

Woran also liegt es nun, dass sich selbst die meisten Kollegen in der Medienbranche dem "Wer wird Millionär?"-Moderator nur mit einem respektvollen "Sie" nähern? Das fragte sich auch eine Reporterin bei RTL, wo Jauch seit mittlerweile 20 Jahren die Quizfragen stellt. Sie hakte in der Pause der Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" nach, in der der 63-Jährige an der Seite von Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger agiert.

Von Gottschalk gestillt?

"Ich weiß nicht, Günther Jauch ist eine Instanz irgendwie. Man käme nicht auf die Idee, ihn zu duzen. Und alle siezen ihn. Auch die, die schon seit ganz langer Zeit mit ihm zusammenarbeiten. Das heißt aber nicht, dass es minder herzlich ist", versucht sich Schöneberger in einer Erklärung, ehe sie sich hilfesuchend in Richtung Gottschalk wendet: "Du duzt ihn ja. Du kannst gar nicht mitreden." Gottschalk kann dies nur bestätigen: "Ich duze ihn. Ich habe ihn ja auch gestillt als Kind."

Aber wer darf denn nun außer Langzeit-Kumpel Gottschalk noch "Du" zu Jauch sagen? Der Quizmaster klärt persönlich und nicht ganz ohne Ironie auf: "Zuletzt ist Waldi Hartmann noch dazugekommen ..." Aber auch Schöneberger fällt noch eine ein: "Und Sophia Thomalla. Sophia Thomalla hat gleich geduzt."

Der Kreis mag ziemlich exklusiv sein. Doch siehe da: Einige trauen sich tatsächlich auch in Jauchs Gegenwart, sofort den Kumpel raushängen zu lassen. Für alle anderen aber gilt weiterhin: Das ist Herr Jauch.

Quelle: n-tv.de, vpr