TV

Das Glied des Rudels Auf der Pirsch im "Paradise Hotel"

1714248.jpg

Im "Paradise Hotel" zeigt so manch einer, was er hat.

(Foto: TVNOW)

Wer balzt mit wem? Wer will lieber tauschen? Und wer muss am Ende als Erster seine Koffer packen? Im "Paradise Hotel" steht die erste Paarzeremonie an.

Die stets gut gelaunte und permanent vom mexikanischen Winde verwehte Angela Finger-Erben ist sich sicher, dass nach dem ersten gepflegten Kennenlernen nun endlich "Schwung in die Bude" kommt. Dabei helfen soll die sagenumwobene "Büchse der Pandora". Bevor die Moderatorin aber mit dem Finger auf enttarnte Zweisamkeits-Loser zeigen darf, stehen erst einmal ein kräftigendes Frühstück und eine anschließende Balz- und Vorfühlrunde an.

Schnell kristallisiert sich heraus, wer am frühen Morgen wie tickt. Tattoo-Querschläger Andi beispielsweise ist ein Frühaufsteher. Bettnachbarin Luisa hingegen ist eher ein Morgenmuffel. Turmfrisurmeister Tuncay freut sich einfach nur, dass er neben einer "nagelniegelneuen" Frau aufwachen darf. Und Beauty-Papst Tobi? Der erscheint erwartungsgemäß als Letzter am frisch gedeckten Frühstückstisch. Das schaumige Wachrubbeln des kleinen Tobi und die obligatorischen Augenbrauenpflege brauchen halt ihre Zeit.

Omar geht auf die Pirsch

Aber, alles cool. Blondchen Shelly ist guter Dinge und freut sich auf einen entspannten "Chilli Vanilli"-Tag. Den hätte Neuzugang Omar auch gerne. Das Problem ist nur: Der angehende Student will sich nicht länger auf seinem Immunitäts-Status ausruhen. Omar will endlich wissen, was Phase ist. Bei welcher Lady hat der Nachzügler gute Karten? In welchem Zimmer ist man bereit für den ersten Rollentausch? Selbstbewusst und ohne Scheu geht Omar auf die Pirsch und klopft überall dort an, wo es sich seiner Meinung nach lohnen könnte.

"Komm zu Papa! Ich bin hier das besondere Glied im Rudel", flüstert Omar in Michelles Ohr. So richtig zünden wollen Omars verbale Pettingattacken aber nicht. Michelle schwört ihrem David die Treue. Und auch die anderen Damen auf der sonnigen Terrasse zeigen in punkto Männertausch mit allen verfügbaren Daumen gen Boden.

Was nun? Omar zieht 'ne Flappe. Gut, dass die liebe Angela ein großes Herz hat. Mit der Büchse der Pandora in der einen und der schriftlichen Nachricht, dass sich Omar ein Weiblein aussuchen darf, in der anderen Hand biegt die Show-Begleiterin um die Ecke und sorgt bei allen Beteiligten für große Augen.

Chey plagt eine Vertrauensallergie

1714251.jpg

Ob das was wird? Tobi und Luisa.

(Foto: TVNOW)

Omars unerwarteter Sprung ins Balzbecken markiert den Anfang einer turbulenten Achterbahnfahrt der Gefühle. Vor allem Tobi geht der Allerwerteste auf Grundeis. Nachdem herauskommt, dass sich Michelle irgendwann mal die Brüste hat machen lassen und Chey eine nicht enden wollende Vertrauensallergie plagt, wird der arme Tobi als dubioser Wie-kann-man-denn-sowas-nicht-mitkriegen-Checker entlarvt ("Meine Ex-Freundin hat mir acht Monate lang vorgemacht, schwanger zu sein").

Die Auweia!-News aus der Pandora-Box ist aber nicht die einzige Watschn, die sich das steife Lachäffchen fängt. Tobi muss auch noch seine Julia an Omar abtreten. Kann es noch schlimmer kommen? Von irgendwoher bahnt sich die Antwort ihren Weg ins halbnackte Getümmel: "Is' ja nich' wie Kirche am Sonntag hier!" Ja, spätestens jetzt ist auch Tobi im Bilde. Von wegen Friede, Freude, Sabberkuchen: Jetzt müssen kluge Taktikgespräche geführt werden.

Tobi klettet sich an den Bikini von Luisa. "Du und der Andi, das passt doch nicht so richtig", mäkelt der Dorffest-Stripper. Ob sich das Küken so einfach um den Finger wickeln lässt? Die erste Paarzeremonie bringt schließlich Licht ins Dunkel. Andi oder Tobi? Tobi oder Andi? Während sich der Angstschweiß seinen Weg durch Designer-Polyester bahnt und so manch Männerknie wackelt wie der Hintern von Kim Kardashian, verabschieden sich Luisas Blicke in den mexikanischen Nachthimmel.

"Da waren's nur noch zehn!"

Dann ist es aber endlich soweit. Luisa entscheidet sich für Andi. Tja, das war es dann für Tobi, der im Augenblick der Niederlage keine Miene verzieht. Einen Toilettengang später steht Tobi bereits mit gepackten Koffern in der Hotel-Einfahrt, während in der Party-Lobby die Sektkorken knallen. So schnell kann's gehen. Plaste-Bunny Michelle bringt's ohne Umschweife auf den Punkt: "Da waren's nur noch zehn!"

Die zweite Staffel von "Paradise Hotel" ist exklusiv auf TVNOW zu sehen. Eine neue Folge gibt es jeden Dienstag.

Quelle: ntv.de