TV

"Sing Meinen Song" - Runde vier Der emotionale Abriss

Ian Hooper.jpg

Mann des Abends: Ian Hooper von Mighty Oaks

(Foto: TVNOW)

Die Geschichten von Mighty-Oaks-Frontmann Ian Hooper sind geprägt von Trauer, Schmerz und ganz viel Leidenschaft. In diesem Labyrinth der Gefühle stößt so mancher Kandidat an seine emotionalen Grenzen.

Wer auf der berühmten "Tauschkonzert"-Couch Platz nimmt, der erfreut sich nicht nur an feuchtfröhlichen Cover-Abenden und dem geselligen Miteinander unter Kollegen. Das große "Sing Meinen Song"-Happening hat auch immer einen therapeutischen Ansatz. Soll heißen: Wer das Ticket in den "Tauschkonzert"-Olymp löst, der muss auch zum großen Seelen-Outing bereit sein.

In den vergangenen Wochen hat der Format-Anhänger bereits intime und aufwühlende Privatgeschichten von DJ Bobo, Joris und Rapperin Nura zu hören bekommen. Nun reibt sich Mighty Oaks-Frontmann Ian Hooper ganz aufgeregt die Hände. In Folge vier plaudert der "authentische und ehrliche Aquaman" (O-Ton Johannes Oerding) aus dem Nähkästchen.

"Bitches, seid ihr ready?"

Gerade erst an der Seite der kälteunempfindlichen Stefanie Heinzmann den eisigen Ostseefluten entstiegen, geht es für den wilden Naturbuschen in der Runde auch schon ans Eingemachte. Zunächst wird noch viel gelacht. Während Ian von "Pickup-Trucks und Dosenbier" berichtet und ein amerikanisches Traumbild skizziert, in dem "Orca-Wale, Bären und ganz viel Natur" die Hauptrollen spielen, trällert Rap-Girlie Nura groovigen Pop von der Bühne ("Call Me A Friend"). "Bitches, seid ihr ready?" poltert es in die Nacht hinaus.

Der ehemalige "stellvertretende SPD-Sprecher für erneuerbare Energien", reckt das Whisky-Glas in die Höhe. Für Ians besten Kumpel in der Übersee-Ferne bounct sich Gentleman die Seele aus dem Leib ("Brother"). Der größte Hit der Mighty Oaks ist durch. Von nun an weht der Wind der Melancholie und des Schmerzes durch das "Tauschkonzert"-Lager.

Joris ist völlig aufgelöst

Joris, Stefanie Heinzmann.jpg

Der aufgelöste Joris mit Stefanie Heinzmann.

(Foto: TVNOW)

Die Musik spielt nur noch eine Statistenrolle. Es sind die Inhalte der Songs, die allen Anwesenden die Luft zum Atmen rauben. Erinnerungen an den Krebstod von Ians Mutter reißen alten Wunden auf. "Ich konnte mich nie richtig von meiner Mutter verabschieden", schluchzt Ian. Neben ihm nimmt ein völlig aufgelöster Joris wieder auf der Couch Platz und sackt beinahe in sich zusammen.

Erstmals in der Geschichte des Formats muss der Gastgeber für einen seiner Kollegen eine "emotionale Pause" ausrufen. Alle sind fix und fertig: "Mir ist das Singen in meinem ganzen Leben noch nie so schwergefallen", gesteht Joris mit tränenerstickter Stimme. Aber es geht noch tiefer.

Nach auflockerndem 80s-Pop aus dem Reich der guten Laune (DJ Bobo singt "Storm") nimmt Johannes Oerding noch einmal unbeabsichtigt Kurs in Richtung Dunkelheit. Abermals übernimmt der Tod das Kommando. Johannes hält dagegen. Mit seufzendem Lagerfeuer-Bombast gelingt dem Gastgeber der Turnaround ("When I Dream I See / Immer wenn ich träum").

Stefanie Heinzmann bittet zum finalen Kader-Tanz

Ian Hooper, Stefanie Heinzmann.jpg

Heinzmann gibt für und mit Hooper alles.

(Foto: TVNOW)

"Du machst immer Nägel mit Köpfen!", freut sich Ian. Auch DJ Bobo ist voll des Lobes: "Johannes? Immer ein Brett!", verneigt sich der Eurodance-Pionier. Kurz vor Feierabend steigt die Stimmungskurve tatsächlich nochmal an. Wer hätte das gedacht? Stefanie Heinzmann sicherlich nicht. Mit verquollenen Augen muss sich die Soul-Princess aus der Schweiz erst einmal kräftig schütteln, ehe sie die Bühne betritt und zum finalen Kader-Tanz bittet.

Ein fünfminütiges Power-Pop-Feuerwerk (Forget Tomorrow") später kann auch Stefanie Heinzmann endlich wieder lachen. Die dunklen Wolken haben sich verzogen. Über der Ostsee schimmert der Mond. Und Ian Hooper nippt noch einmal am Whisky-Glas. Die zehnte Gruppenumarmung des Abends ist Balsam für die fragilen Seelen. Viel emotionaler kann es kaum noch werden.

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" läuft immer dienstags um 20.15 Uhr bei Vox und ist jederzeit bei TVNOW abrufbar. Mehr Informationen zur Sendung gibt es auch bei vox.de.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.