TV

"Sing meinen Song" - Runde zwei Die bekannte Unbekannte

Die beiden SDP-Chefs Vincent Stein und Alexis Kopplin freuen sich auf IHREN Abend - Quelle RTL Markus Hertrich.jpg

Bekannter als vielleicht gedacht: Vincent Stein und Alexis Kopplin (v.l.) alias SDP.

(Foto: RTL / Markus Hertrich)

Kennste nicht? Und wie de die kennst! Lieder für Millionen aus dem Spandauer Untergrund: Der zweite "Tauschkonzert"-Abend steht ganz im Zeichen der beiden SDP-Gründer Alexis Kopplin und Vincent Stein.

Wer kennt es nicht: Man feiert einen Song über Jahre hinweg, ohne zu wissen, wer eigentlich hinter dem Schaffen steckt. Im Fall der beiden SDP-Köpfe Alexis Kopplin und Vincent Stein ist genau dieses Phänomen seit vielen Jahren ein treuer Begleiter: "Wir sind die bekannteste unbekannte Band Deutschlands", klärt Alexis auf. Mit Liedern wie "Tanz aus der Reihe!", "Ne Leiche" und "So schön kaputt" laufen die Berliner Spaßvögel schon seit Jahren auf allen Deutschpop-Partys rauf und runter. Fragt man die Tanzenden aber nach dem Kürzel SDP, sieht man sich häufig mit fragenden Gesichtern konfrontiert.

Floor Jansen überrascht mit zarten Tönen - Quelle RTL Markus Hertrich.jpg

Überzeugte mit sanften Tönen: Floor Jansen.

(Foto: RTL / Markus Hertrich)

Auch innerhalb der "Tauschkonzert"-Runde ging es den meisten Mitmachenden so. Die junge Lotte, der erfahrene Johannes Oerding, die aus einer komplett anderen Soundwelt kommende Floor Jansen - sie alle mussten sich erst einmal mit der Geschichte der beiden Spandauer vertraut machen. Nun sind sie aber alle im Bilde und wollen Teil einer Huldigung sein, die die beiden "Stars des Abends" schon nach kurzer Zeit an ihre emotionalen Grenzen bringt.

Alexis und Vincent haben glasige Augen

Deutschpop-Mastermind Clueso kommt mit einer Prise Karibik-Pop um die Ecke ("Tanz aus der Reihe!"). Die zarte Lotte nimmt die SDP-Schunkelballade "Ich will nur, dass du weißt" mit auf eine Reise in blubbernde Jazzpop-Welten. Rap-Pop-Prinzessin Elif liefert spaßige Popkost auf der Überholspur ("Ne Leiche"). Spätestens als Kelvin Jones seine Oma in Simbabwe mit ins Gedankenboot holt ("Kurz für immer bleiben"), geben sich Kevin und Alexis geschlagen. Mit glasigen Augen freuen sich die SDP-Verantwortlichen über die allgemein reifende Erkenntnis, dass ihre Songs nicht ausschließlich nur zum Partymachen taugen.

"Sing meinen Song" im TV

"Sing meinen Song" ist immer dienstags um 20.15 Uhr bei Vox zu sehen. Die Sendung ist außerdem auf RTL+ abrufbar.

Ein bisschen Big-Band-Soul aus dem Hause Oerding ("Millionen Liebeslieder") und zartschmelzende Balladenkunst aus dem hohen Norden (Floor Jansen reduziert "Unikat" auf das Wesentliche) lassen die köchelnden Emotionen endgültig überschwappen. Plötzlich sind die harten Partycracker weich wie zwei Milky Ways in der Sommersonne. Vincent Stein, der als Produzent schon mit Größen wie Helene Fischer, Bushido und Mark Forster im Studio stand, fehlen genauso die Worte wie seinem Kollegen Alexis Kopplin, der einst als Hausbesetzer, Punkrock-Fan und Schulhof-Rabauke durchs Leben marschierte.

Howard, Michael und berührende Lagerfeuerklänge

Am südlichsten Zipfel Afrikas vereinen sich Spaß und Tiefgang zu einem energiegeladenen und kraftvollen Ganzen, das bei allen Anwesenden sichtbar große Spuren hinterlässt. Irgendwo zwischen den Sound-Trademarks von Howard Carpendale und Michael Bublé und aufwühlenden Singer-Songwriter-Klängen skizzieren Lotte, Floor, Johannes und Co. ein berührendes Sounderlebnis, von dem die beiden SDP-Chefs wahrscheinlich noch ihren Enkelkindern berichten werden.

Die von Kevin und Alexis seit Jahren gepredigten "positiv traumatischen Erlebnisse" bekommen unter dem Mond Südafrikas emotionsgeladenen Nachwuchs. Zum Abschluss gibt es eine intensive Gruppenumarmung und zwei "Song des Abends"-Zuckerbüsche für Floor Jansen und Kelvin Jones. Acht Augenpaare blicken in die Ferne. Überall huscht ein zartes und zufriedenes Lächeln durchs Kamerabild. Ein Abend unter dem kunterbunten SDP-Banner kann eben auch mal anders enden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen