Mediathek
Sonntag, 01. April 2007

Wie sagen die "Freaks"?: Rechner statt Computer

Die Aktion Lebendiges Deutsch hat sich dafür ausgesprochen, statt Computer einfach Rechner zu sagen. Die Aktion beruft sich bei ihrer Empfehlung auf Informatiker. Das Wort Rechner heiße genau dasselbe. "Und es wird nach einer Umfrage an deutschen Universitäten gerade von den "Freaks" eindeutig vorgezogen", teilte die Aktion "Lebendiges Deutsch" am Sonntag mit.

Als nächstes sucht die Organisation nach einem griffigen deutschen Wort für stand-by, dem Strom im Wartestand. Vorschläge dafür können bis zum 20. April an www.aktionlebendigesdeutsch.de geschickt werden.

Unter den 1.013 Vorschlägen für das Suchwort des Vormonats, Pay-TV, habe sich die Jury für Zahlkanal entschieden. Gefallen hätten ihr aber auch die Bezeichnungen Geldröhre, Zasterglotze und Schröpfkanal. Die Aktion Lebendiges Deutsch wird von Bundestagspräsident Norbert Lammert und namhaften Wissenschaftlern unterstützt und von Einzelpersonen aus verschiedenen Verbänden getragen.

Quelle: n-tv.de