Verbaler Angriff auf Merkel Erdogan gießt weiter Öl ins Feuer

Verschärfte Reisehinweise, Landeverbot für Diplomaten - die Lage zwischen der EU und der Türkei bleibt angespannt. Und die Verbalattacken und Drohungen der Türkei gehen mit immer neuer Schärfe weiter. Von einer Deeskalation will Ankara nichts wissen. Präsident Recep Tayyip Erdogan gießt stattdessen weiter Öl ins Feuer - und greift Kanzlerin Angela Merkel an.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen