30183425.jpg

"Silberstreif" am Horizont Ozonschicht erholt sich

Das wachsende Ozonloch in der Erdatmosphäre bereitet der Menschheit seit Jahrzehnten große Sorgen. Jetzt aber stellen Wissenschaftler eine Wende zum Positiven fest: Laut einer neuen Studie zeigt das Verbot der schädlichen FCKW-Treibhausgase langsam Wirkung. Seit einigen Jahren treffen weniger krebserregende UV-Strahlen auf die Erde, weil die schützende Ozonschicht wieder dicker wird. Aber ist das wirklich ein Grund zum Aufatmen?
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen