Panorama

"Carbonara - e una Coca Cola ..." Spliff "Manne" Praeker ist tot

82876696572.jpg

Manfred Praeker (2.v.l.) mit seinen Kollegen von Spliff.

(Foto: Sony Music)

Die Band Spliff gehört Anfang der 80er Jahre mit Hits wie "Carbonara" zu den erfolgreichsten Bands der Neuen Deutschen Welle. Der Bassist der Band wird nur 60 Jahre alt. Der letzten 25 Jahre seines Lebens verbrachte er in Portugal. Seinen Tod fand er aber in Berlin.

Er war Bassist der Band Spliff: Der Musiker, Produzent und Komponist Manfred "Manne" Praeker ist tot. Er starb nach Angaben seines Managers bereits am 17. September im Alter von 60 Jahren in Berlin. Er war schwer krank.

Praeker war eng mit den Erfolgen von Nina Hagen, Nena, Extrabreit, den Ärzten, der Politrockband Lokomotive Kreuzberg und diversen anderen Bands verbunden. Für Nena produzierte er die ersten Alben und auch deren Welthit "99 Luftballons". Bei den Ärzten half er zeitweise als Bassist aus – jedoch nur für Studioproduktionen.

Nach einem Bericht des Stadtmagazins "Tip" lebte Praeker 25 Jahre in Portugal, wo er in Monchique ein Tonstudio hatte, zahlreiche Musikproduktionen betreute und auch immer wieder mit portugiesischen Künstlern arbeitete.

Spliff gehörte mit Hits wie "Carbonara" zu den erfolgreichsten Bands der Neuen Deutschen Welle, 1984 erschien das letzte Album.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema