Politik

"In absehbarer Zeit" Aigner kappt Abzocker

Der Ärger über hohe Gebühren für Wartezeiten bei Service-Hotlines wird nach Einschätzung von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner bald ein Ende haben.

telefon.jpg

"Der nächste frei werdende Mitarbeiter ist gleich für Sie da ..."

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Die CDU-Politikerin erklärte in der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung", die Bundesnetzagentur werde die "technischen Voraussetzungen" für kostenlose Warteschleifen bei ansonsten kostenpflichtigen Diensten wie Strom, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen schaffen. Dann werde der Kunde für Warteschleifen kein zusätzliches Entgelt mehr zahlen müssen.

Derzeit lassen viele Firmen bei Service-Telefonnummern ihre Kunden noch immer in langen Warteschleifen hängen und kassieren dafür auch noch hohe Gebühren.

Das Verbraucherschutzministerium erklärte der Zeitung zufolge, nach der Neugestaltung könnten Unternehmen dann bei 0180er-Nummern entgeltfreie Warteschleifen anbieten. Die Verbindung werde künftig erst dann kostenpflichtig, wenn nach der Warteschleife die Verbindung für Auskünfte hergestellt werde.

Quelle: ntv.de, AFP