Politik

"Vorwärts Muschi!" Berlusconi sucht Parteinamen

zhzerz.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Der von mehreren Sex- und Bestechungsskandalen gebeutelte italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat immer noch Zeit für Scherze. Seine Partei Volk der Freiheit solle ihren Namen ändern, weil "die Leute ihn nicht mehr im Herzen tragen", sagte der 75-Jährige laut italienischen Presseberichten vor Abgeordneten seiner Parlamentskoalition. Er sei für Vorschläge offen, sagte Berlusconi und fügte an: "Mir wurde gesagt, der Name mit den besten Erfolgschancen ist "Vorwärts Muschi!".

Antonio Borghesi von der Oppositionspartei "Italien der Werte" kommentierte, der Spruch fasse sehr gut den Lebensstil und die Politiksicht des Regierungschefs zusammen. Eine Abgeordnete von Berlusconis eigener Partei kritisierte den Scherz als "unangemessen und nicht lustig".

Quelle: ntv.de, AFP