Politik

16.000 Dollar erbeutet Hamas überfällt eine Bank

Mideast_Israel_Palestinians_JRL107.jpg6890417898177011700.jpg

Ein palästinensischer Junge schiebt sein Fahrrad über den bei israelischen Luftangriffen zerstörten Flughafen von Gaza in Rafah.

(Foto: AP)

Die im Gazastreifen herrschende Hamas braucht offenbar Geld: Sicherheitskräfte überfallen die palästinensische Filiale einer Bank und erbeuten 16.000 Dollar. Es soll sich um Gelder handeln, die die palästinensische Autonomiebehörde eingefroren hatte.

Sicherheitskräfte der im Gazastreifen herrschenden Hamas haben eine Bank überfallen. Die Männer seien mit gezogener Waffe in die palästinensische Filiale gestürmt und hätten 16.000 Dollar an eingefrorenen Geldern mitgenommen, berichtete ein leitender Angestellter.

Die mit der Hamas rivalisierende palästinensische Autonomiebehörde hatte das Geld im Kampf gegen Geldwäsche eingefroren, nachdem Hamas-Mitglieder die Kontrolle über das entsprechende Konto einer islamischen Wohltätigkeitsorganisation übernommen hatten. Die Hamas äußerte sich nicht zu dem Vorfall.

Bereits im März hatte die Hamas das Geld einer palästinensischen Bank an sich gerissen und Sorgen über die Sicherheit von Finanzinstituten im Gazastreifen geschürt. Rund ein Dutzend palästinensischer und arabischer Banken arbeitet noch in dem Küstenstreifen.

Quelle: ntv.de, rts