Politik

Täter schwer verletzt Mann bedrohte TV-Angestellte

In Los Angeles ist ein Bewaffneter in ein Fernsehstudio des US-Sender CBS eingedrungen. Der Mann bedrohte Angestellte mit einer Pistole. Augenzeugenberichten zufolge funktionierte die Waffe jedoch nicht, so dass zunächst niemand verletzt wurde. Hunderte von Menschen wurden von der Polizei aus dem Gebäude herausgeholt und in Sicherheit gebracht.

Der 31-Jährige verschanzte sich dann in einem Raum. Mehrstündige Versuche der Polizei, ihn zur Aufgabe zu überreden, scheiterten. Schließlich richtete er die Waffe gegen sich selbst und verletzte sich schwer. Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ein Motiv für die Tat wurde zunächst nicht genannt. Mit seinem Kleinlastwagen hatte der Täter eine Schranke vor dem Gebäude durchbrochen. Mit der Begründung, er wolle seine Geschichte erzählen, soll sich der Mann einem Mitarbeiter genähert haben.

Quelle: n-tv.de