Politik

Grenze wird abgeschafft Putin will Südossetien

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin will offenbar die Staatsgrenze zu Georgiens abtrünniger Provinz Südossetien abschaffen. "Es wird zunächst ausreichen, wenn wir Südossetien beim Wiederaufbau helfen und die Grenzen zwischen Russland und dieser Republik aufheben", sagte Putin zu Interfax. Der Verkehr sollte erleichtert und umständliche Formalitäten aufgegeben werden.

Russland hat nach dem Krieg gegen Georgien im vergangenen Monat die beiden Provinzen Südossetien und Abchasien als eigenständige Staaten anerkannt und ist dafür international heftig kritisiert worden.

Der südossetische Anführer Eduard Kokoiti fachte zuletzt Spekulationen über eine Eingliederung der georgischen Provinz in die russische Föderation an, distanzierte sich später jedoch von seinen Äußerungen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema