Politik

Anlaufstelle für Kampfwillige Salafist Sven Lau verhaftet

Die Bundesanwaltschaft hat den Salafisten Sven Lau festnehmen lassen. Er soll eine Terrororganisation in Syrien unterstützt haben. Jetzt äußerte sich NRW-Innenminister Jäger zu dem Vorgehen.

Der Islamist Sven Lau ist festgenommen worden. Einsatzkräfte verhafteten den 35-Jährigen am Morgen im Großraum Düsseldorf. Gegen ihn lag ein Haftbefehl des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs vor, wie die Behörde mitteilte. Ihm wird die Unterstützung einer ausländischen Terrororganisation in vier Fällen vorgeworfen. Er soll im Tagesverlauf dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt werden.

Wie Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) sagte, ist die Festnahme nicht auf eine neue, einzelner Straftat zurückzuführen. Ausschlaggebend seien neue Bewertungen der Propaganda gewesen, die Lau verbreitet habe, sowie verdichtete Informationen über die Organisationen, für die er Spenden eingeworben habe, sagte Jäger  in Düsseldorf.

Lau soll 2013 von Deutschland aus als verlängerter Arm der in Syrien aktiven Terrororganisation "Jaisch al-Muhajirin wal-Ansar" (Armee der Auswanderer und Helfer, Jamwa) agiert haben. Die damals gegründete Organisation sei eng an die Terrororganisation "Islamischer Staat Irak und Großsyrien" angebunden, hieß es.

Diese und die nach einer Jamwa-Spaltung von Lau dann unterstützte Gruppierung verfolgen den Angaben zufolge das Ziel, die syrische Regierung zu stürzen und einen allein auf islamischem Recht (Scharia) basierenden Gottesstaat zu errichten.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war Lau eine Anlaufstelle für Kampf- und Ausreisewillige - vor allem für die salafistischen Szene im Düsseldorfer Raum. Dabei soll er zwei Männer als Kämpfer an Einheiten in Syrien vermittelt haben. Ende September 2013 sei Lau selbst nach Syrien gereist und habe einen der Männer mit 250 Euro unterstützt. Zudem habe er im Auftrag vier Nachtsichtgeräte gekauft.

Lau gilt als einer der führenden Köpfe der islamistischen Szene. Laut Verfassungsschutz ist er ein "ideologisches Bindeglied" salafistischer Netzwerke. Er war der Initiator der sogenannten Scharia-Polizei.

Quelle: n-tv.de, jwu

Mehr zum Thema