Politik

Kein "Kalter Krieg am Nordpol" Steinmeier Warner und Mahner

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat vor ernst zu nehmenden Konflikten am Nordpol in Folge des Klimawandels gewarnt. "Wir haben einen Kalten Krieg am Nordpol zu vermeiden", sagte Steinmeier bei einem Klimakongress in Berlin. Über die Ansprüche von Anrainerländern dürfe nur unter Beachtung des internationalen Rechts entschieden werden.


Ein russisches U-Boot hatte vor einigen Wochen unter dem Nordpol eine Flagge gesetzt und damit indirekt Ansprüche Moskaus auf Energie-Ressourcen geltend gemacht. Für das geplante Nachfolge-Abkommen des Kyoto-Protokolls zur Senkung der Treibhausgase warnte Steinmeier vor einer Frontenbildung.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.