Ratgeber

Preise und Service Diese Gasanbieter überzeugen ihre Kunden

imago60723490h.jpg

In Zeiten häufiger und massiver Preiserhöhungen steigt fast zwangsläufig auch die Wechselbereitschaft.

(Foto: imago stock&people)

Artikel anhören
00:00
Diese Audioversion wurde künstlich generiert. Mehr Infos | Feedback senden

Extreme Preisturbulenzen sorgen in vielen Haushalten für Unsicherheit. Trotz politischer Maßnahmen, und einer einsetzenden Marktberuhigung. Bleibt Gas bezahlbar und ist ein Wechsel eine Option? Wie gut die Gasversorger aus Verbrauchersicht aktuell aufgestellt sind, zeigt eine Befragung.

Die Verbraucherinnen und Verbraucher zeigen sich im Vergleich zur Vorstudie des Deutschen Instituts für Service-Qualität insgesamt weniger zufrieden mit ihren Gasanbietern (aktuell: 69,0 Punkte, 2021: 72,7 Punkte). Immerhin können sich aber acht Unternehmen das Kundenurteil "gut" sichern - sieben schneiden lediglich befriedigend ab.

Hohe Preise sorgen für Kundenfrust

ntv-KB-Beliebtester-Gasanbieter-2023.png

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie ein kostengünstiger Tarif sind die häufigsten Gründe für die Anbieterwahl. Über ihren Gasanbieter haben sich allerdings bereits mehr als 19 Prozent der Befragten schon einmal geärgert. Am häufigsten sorgen dafür - hohe Preise. Einfluss hat dies zweifellos auf die Wechselabsicht: So äußern über ein Drittel der Verbraucherinnen und Verbraucher, dass sie ihren Gasanbieter in den kommenden Jahren wahrscheinlich oder ganz sicher wechseln werden.

Guter Service punktet

Womit Gasanbieter am stärksten für Kundenzufriedenheit sorgen, deckt die Befragung ebenfalls auf: Es handelt sich um den Service, der zum Beispiel die Kompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeitenden umfasst. Rund 79 Prozent der befragten Kundinnen und Kunden geben an, beim eigenen Gasversorger hiermit eher oder sogar sehr zufrieden zu sein. Die Branche schneidet in diesem Bereich mit "gut" ab.

Dagegen sehen die Befragungsteilnehmer beim Image Luft nach oben: Gut 36 Prozent attestieren ihrem Gasanbieter kein positives Image - nur bei vier Unternehmen wird das Image als gut wahrgenommen. Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, zieht Bilanz: "In Zeiten häufiger und massiver Preiserhöhungen steigt fast zwangsläufig auch die Wechselbereitschaft. Mit dem Service haben die Gasanbieter ein nicht zu unterschätzendes Mittel an der Hand, um für mehr Zufriedenheit zu sorgen und die Kundentreue zu fördern."

Ranking der Gasanbieter

Mit dem Qualitätsurteil "gut" weist 123energie die höchste Kundenzufriedenheit auf und ist damit der beliebteste Gasanbieter. Hohe Zufriedenheitswerte erzielt das Unternehmen insbesondere in puncto Service sowie Vertragsbedingungen: Jeweils rund 93 Prozent der Kundinnen und Kunden zeigen sich hiermit eher oder sehr zufrieden. Auch in den Bereichen Preis, Tarifangebot und Image erreicht 123energie Spitzenplatzierungen.

Rang zwei belegt Eprimo, ebenfalls mit einem guten Kundenurteil. Die vergleichsweise wenigsten Kundinnen und Kunden (7,7 Prozent) berichten hier von einem erlebten Ärgernis. Zudem zeigt sich ein hoher Anteil der Befragten - jeweils etwa 77 Prozent - mit den Preisen sowie den Vertragsbedingungen des Anbieters zufrieden.

Badenova nimmt Rang drei ein (Qualitätsurteil: "gut"). Der Gasanbieter punktet in den Bereichen Preis, Image, Vertragsbedingungen und Transparenz mit Top-3-Platzierungen. Vor allem die Transparenz sticht mit einem Anteil von gut 87 Prozent zufriedenen Kundinnen und Kunden positiv hervor. Mit diesem Resultat sichert sich Badenova zugleich Rang eins unter den Grundversorgern. Die zweithöchste Kundenzufriedenheit erzielt in dieser Kategorie Mainova (Gesamtrang vier) vor Vattenfall, beide kommen ebenfalls auf ein gutes Kundenurteil.

Quelle: ntv.de, awi

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen