Tests

Große Verbraucherbefragung Deutschlands beste Online-Portale

Angebot, Leistung, Kundenservice und Qualität des Internetauftritts – welche Online-Portale in der Gunst der Verbraucher ganz oben stehen, beantwortet eine Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität und n-tv. Ausgezeichnet wurden die besten Anbieter in 45 Kategorien.

OPP-2019-n-tv.png

Informieren, vergleichen, buchen oder finden: Ob Wohnung, Job, Reise, Stromtarif oder Babysitter – Online-Portale sind für viele Menschen eine wichtige Anlaufstelle in unterschiedlichen Lebensbereichen.

Im Rahmen der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Verbraucherbefragung wurde die Kundenzufriedenheit mit den Online-Portalen in den Bereichen Angebot und Leistung, Kundenservice sowie Internetauftritt untersucht.

"Der Award beantwortet die Frage, welche Portale in Deutschland die besten sind. Und diese Entscheidung fällt keine Jury, sondern die Nutzer selbst. Die Preisträger sind also eine Verbraucherempfehlung – im besten Sinne des Wortes", so Jochen Dietrich, n-tv-Redaktionsleiter Wirtschaftsmagazine.

Es flossen zahlreiche Unterkriterien, wie beispielsweise Qualität und Vielfalt der angebotenen Dienstleistung, Kontaktmöglichkeiten per Telefon, Online-Chat, E-Mail und Social Media, Reaktionen auf Kundenanfragen, Freundlichkeit, Beratungskompetenz sowie Informationswert und Bedienungsfreundlichkeit der Portalseiten in das Gesamtergebnis ein - ebenso die Weiterempfehlungsbereitschaft der Kunden.

DeutschlandsBesteOnlinePortaleSieger.jpg

Siegerfoto mit glücklichen Gewinnern. Die Awards wurden in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz übergeben.

Zu den aus Kundensicht besten Online-Portalen zählen unter anderem Holidaycheck, Idealo, Immowelt.de, Kununu, Mobile.de und Verivox. "In der groß angelegten Befragung haben die Verbraucher insgesamt 570 Online-Portale bewertet. Unter den ausgezeichneten Unternehmen finden sich auch viele Spezialisten, die in der Öffentlichkeit einen weniger hohen Bekanntheitsgrad haben, aber bei den aktiven Nutzern eine sehr hohe Wertschätzung genießen", so Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de