Tests

Deutscher Fairness-Preis 2018 Verbraucher küren fairste Unternehmen

Den Kunden ernst nehmen, Versprechen halten, offen auftreten und verlässlich sein - dies sind nur einige Attribute, die aus Sicht der Verbraucher ein faires Unternehmen kennzeichnen. Eine große Kundenbefragung zeigt, wer aktuell zu den fairsten Anbietern zählt.

FP-2018-n-tv-Format.png

In der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Verbraucherbefragung wurde die Zufriedenheit der Kunden mit den Unternehmen in drei elementaren Leistungsbereichen untersucht: Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz. Diese wurden anhand vielfältiger Unterkriterien beurteilt: von der Preisgestaltung und Zuverlässigkeit der Produkte über die Einhaltung von Absprachen bis zur Kulanz bei Reklamationen.

Große Verbraucherbefragung

Die Befragung berücksichtigte zudem die Vollständigkeit und Verständlichkeit von Produktinformationen, die Transparenz von Verträgen und den Verzicht auf versteckte Kosten und Lockangebote. Die Befragten konnten jeweils ein Unternehmen pro Kategorie bewerten, zu dem sie in den letzten zwölf Monaten Kontakt bzw. dessen Produkte sie genutzt hatten.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität und n-tv zeichnen Unternehmen in 46 Kategorien aus. Entschieden haben rund 50.000 Kundenstimmen - die Verbraucher bewerteten insgesamt 547 Unternehmen.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, zieht eine insgesamt eine positive Bilanz: "Über alle Branchen betrachtet ist die Kundenzufriedenheit mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis hoch. Nahezu drei Viertel der Verbraucher stellen den Unternehmen hier ein positives Zeugnis aus. Auch in puncto Zuverlässigkeit fallen die Ergebnisse erfreulich gut aus. Etwas mehr Verbesserungspotenzial zeigt dagegen noch der Bereich Transparenz."

117_231018_6421.jpg

Die Preise wurden feierlich in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz vergeben.

 

Die fairsten Unternehmen

Prämiert wurden in diesem Jahr Unternehmen wie etwa Condor (Fluggesellschaften), Christ (Juweliere), Dethleffs (Wohnmobil-Hersteller), Medion (Computer-Hersteller), Schlaraffia (Betten & Matratzen), SDK (Private Krankenversicherer) oder 123energie (Strom-/Gasanbieter).

 

Quelle: n-tv.de