Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Elf neue Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern bestätigt

Eine Laborantin bereitet Corona-Proben für die weitere Analyse vor. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv/Symbolbild

(Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitag elf weitere Corona-Infektionen registriert worden. Damit ist die Zahl der landesweit nachgewiesenen Fälle auf 970 gestiegen, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales mitteilte. Die neuen Fälle traten in den Landkreisen Nordwestmecklenburg (5), Mecklenburgische Seenplatte (2), Rostock (1) und Vorpommern-Rügen (1) sowie in der Landeshauptstadt Schwerin (2) auf.

Die Zahl der Menschen, die im Nordosten im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben sind, blieb bei 20. Als genesen gelten schätzungsweise 857 der Infizierten. In den vergangenen sieben Tagen wurden landesweit 40 Neuinfektionen gemeldet.

Newsticker