Regionalnachrichten

Thüringen Zeitung: Kruppa wird wieder Integrationsbeauftragte

Mirjam Kruppa bei einer Pressekonferenz. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Erfurt (dpa/th) - Die Juristin Mirjam Kruppa soll laut einem Zeitungsbericht wieder auf ihre alte Stelle als Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge zurückkehren. Die Personalie stehe am Dienstag auf der Tagesordnung des Kabinetts, berichteten die Thüringer Zeitungen der Funke-Mediengruppe am Samstag unter Berufung auf Migrations- und Justizminister Dirk Adams (Grüne). Vom Ministerium selbst war dazu zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Kruppa war erst im Mai vergangenen Jahres Referatsleiterin für Integration im Justizministerium geworden. Als geschäftsführende Beauftragte fungiert seither Annett Roswora. Kruppa soll laut dem Bericht bereits von Februar an wieder ihren alten Posten als Landesbeauftragte übernehmen.

© dpa-infocom, dpa:220108-99-634519/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen