Shopping & ServiceAnzeige

Wecker & Tracker Amazon Halo Rise: Der Datensammler im Schlafzimmer

Amazon Halo Rise: Ein Schlaftracker, der mehr kann.

Amazon Halo Rise: Ein Schlaftracker, der mehr kann.

(Foto: Amazon)

Mit dem Amazon Halo Rise stellt der Versandriese eine Kreuzung aus Tageslichtwecker und Schlaftracker vor, der mit zahllosen Messungen reichlich Erkenntnisse über die eigenen Ruhephasen bringen soll. Tolle Erfindung oder Spionage auf dem Nachttisch?

Neben zahlreichen Weiterentwicklungen wie dem frischen Echo Dot der fünften Generation und dem Kindle Scribe stellte Amazon jüngst auch den Tageslichtwecker Amazon Halo Rise vor. Eine Mischung aus Schlaftracker, Uhr und Wecker mit eingebauter Tageslichtlampe, der den Schlaf bequemer und umfassender überwachen soll als Smartwatches & Co.

Amazon Halo Rise: Der Überblick

  • Wecker mit Uhr und Tageslichtfunktion
  • Alexa integriert
  • Messungen von Atmung, Bewegungen, Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht
  • Sendet und empfängt ein schwaches Radio-Signal
  • Misst durch verschiedene Sensoren und Antennen Schlafphasen
  • Erkennt, wenn der Nutzer einschlafen möchte und beginnt erst dann mit der Messung und der Verbindung zur Cloud
  • Keine Kamera, kein Mikrofon verbaut
  • Preis: 139,99 US-Dollar
  • Verfügbarkeit: zunächst nur in den USA
Anzeige

Heutzutage muss man nicht mehr ins Schlaflabor, um seinen Schlaf zu analysieren. Viele Menschen setzen auf Fitnesstracker oder Smartwatches am Handgelenk, die Schlafdaten aufzeichnen und diese morgens im Verbund mit Tipps und Statistiken zur Verfügung stellen.

Bei Amazon Halo Rise handelt es sich dagegen um einen Tageslichtwecker, vollgestopft mit Sensoren, der auf dem Nachttisch steht und so nicht am Handgelenk stört.

Wie funktioniert Amazon Halo Rise?

Der Tracker nutzt sogenannte Ambient-Radar-Technik und zahlreiche Sensoren. Er erkennt, wann sich der Nutzer zur Ruhe begibt und einschlafen möchte und ermittelt aufgrund von Beobachtungen der Atmung und Bewegung des Schläfers sowie durch die Auswertung von Raumdaten wie der Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Verbindung mit der Cloud Schlafphasen und Schlaf-Optimierungsmöglichkeiten.

Auch mit Paaren kommt Amazon Halo Rise klar: Denn es wird nur derjenige überwacht, der in direkter Nähe zum Wecker schläft. Apropos Wecker: Für ein entspanntes Aufwachen simuliert Amazon Halo Rise einen Sonnenaufgang und plant den Weckvorgang entsprechend der Schlafdaten des Nutzers.

Amazon Halo Rise: Spionage im Schlafzimmer?

Müssen sich Nutzer sorgen, dass sie Amazon mit dem Halo Rise ein Guckloch ins Schlafzimmer bieten? Nicht unbedingt: Das Gerät verfügt weder über eine Kamera noch über ein Mikrofon und kann jederzeit in den Standby-Modus versetzt werden, in dem der Wecker weder erkennt, wann jemand zu Bett geht, noch dessen Schlaf verfolgt. Deutsche Kunden müssen sich sowieso noch keine Sorgen machen: Bisher ist Amazon Halo Rise nur in den USA angekündigt und erscheint dort für 139,99 US-Dollar.

Jetzt schon verfügbare Alternative: Google Nest Hub

Schlafüberwachung ohne ein störendes Armband, ist das wirklich neu? Nicht wirklich. Googles Nest Hub verfügt über ähnliche Funktionen mit einem integrierten Schlafsensor und passt ebenfalls auf den Nachttisch:

ANZEIGE
Im Doppelpack: Google Nest Hub (2. Generation)
109,95 € 199,98 €
Zum Angebot bei tink.de

  • Smartes Display mit zahlreichen Smarthome-Features
  • Integrierter Wecker mit Tageslicht-Funktion
  • Schlafsensor analysiert Licht- und Temperaturverhältnisse im Raum sowie Bewegungen und Geräusche
  • Abschaltbares Mikrofon

Im laufenden Preview-Programm ist der Schlafsensor kostenlos nutzbar, 2023 möchte Google ihn in den kostenpflichtigen Aboservice Fitbit Premium einbinden.

Die Vorteile des Nest Hubs im Vergleich mit Amazon Halo Rise liegen auf der Hand: Das smarte Display lässt sich noch für viele weitere Zwecke rund um das Smarthome nutzen, zum Beispiel kann man sich hier die Bilder einer Überwachungskamera anzeigen lassen. Außerdem ist der Nest Hub deutlich günstiger.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen