Sport

Schläge und kein Sex? Ärger für West

Der nigerianische Nationalspieler Taribo West vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern ist von seiner vermeintlichen Ehefrau Atinuke erneut mit dem Vorwurf der Körperverletzung konfrontiert worden.

Vor einem Gericht in Lagos ließ die 29-Jährige über ihre Anwälte ausrichten, dass West sie häufig geschlagen habe und zudem den Sex mit ihr verweigert hätte. Atinuke West hatte vor wenigen Wochen aufgrund der "untragbaren Situation" nach zwei Jahren die Scheidung eingereicht, die am 8. April vollzogen werden soll.

Der 27 Jahre alte West allerdings hatte am vergangenen Sonntag gegenüber seinem Arbeitgeber 1. FC Kaiserslautern erklärt, er sei noch nie verheiratet gewesen und sehe die Vorwürfe als "eine bewusste Attacke, um ein Image als Spieler und auch als Mann Gottes zu beschädigen."

Abwehrspieler West, den die Pfälzer ablösefrei bis zum Jahr 2004 verpflichteten, ist seit drei Jahren geweihter Priester. Zudem engagiert sich der Olympiasieger von 1996 insbesondere für die soziale Integration von Prostituierten.

Quelle: n-tv.de