Sport

Deutscher Biathlet überrascht in Oslo Birnbacher sprintet zum Sieg

Erster Weltcupsieg für Andreas Birnbacher: Der 29-Jährige aus Schleching setzt sich beim Weltcupfinale der Biathleten in Oslo im Sprint über zehn Kilometer nach einem fehlerfreien Schießen vor dem Schweden Björn Ferry durch. Überraschend auf Platz drei läuft Alexander Wolf aus Oberhof.

2wp40747.jpg5701288642465092522.jpg

Grandios: Andreas Birnbacher.

(Foto: dpa)

Biathlet Andreas Birnbacher hat beim Saisonfinale in Oslo den ersten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert. Der 29-Jährige blieb am legendären Holmenkollen im Sprint ohne Fehler und verwies mit einem Vorsprung von 10,2 Sekunden den Schweden Björn Ferry auf den zweiten Rang.

Dritter wurde Alexander Wolf, der nach der verpassten WM ein tolles Comeback im Weltcup-Zirkus feierte. Weltmeister Arnd Peiffer rundete das gute Mannschaftsergebnis als Achter ab. Weltcup-Spitzenreiter Tarjei Bö aus Norwegen schaffte nach fünf Fehlern keine Top-Platzierung, hatte aber bereits vorher die Kleine Kristallkugel für den Sprint-Besten sicher.

Quelle: ntv.de, dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen