Sport

Korb von Fluminense Conca darf nicht zur Hertha

Die letzten kleinen Hoffnungen von Fußball-Bundesligist Hertha BSC auf einen Transfer des Brasilianers Dario Conca von Fluminense Rio de Janeiro haben sich endgültig zerschlagen. "Das Thema ist für uns durch - wir orientieren uns neu", erklärte Hertha-Sprecher Hans-Georg Felder den Transfer für gescheitert. Fluminense sei nicht bereit, den Offensivspieler zu verkaufen.

Nach der schweren Knieverletzung des tunesischen Neuzugangs Amine Chermiti suchen die Berliner intensiv nach Ersatz im Angriff. Die Wechselperiode endet am Montag um 12.00 Uhr.

Quelle: ntv.de