Sport

Schwimmen / Kurzbahn-EM DSV-Staffel mit Weltrekord

Die deutsche 4x50-Meter-Staffel ist bei der Kurzbahn-EM in Riesa in Weltrekordzeit auf den ersten Platz geschwommen. In 1:34,72 Minuten verwies das DSV-Quartett mit Stev Theloke (Chemnitz), Jens Kruppa (Riesa), Thomas Rupprath (Wuppertal) und Carsten Dehmlow (Hamburg) die Teams von Finnland und der Ukraine auf die Plätze zwei und drei.

"Der Weltrekord ist eine geile Sache", jubelte Theloke, Rupprath sagte: "Wir wussten, dass wir Rekord schwimmen konnten." Zuvor hatten bereits die in Kapstadt geborene Sarah Poewe und Janne Schäfer aus Wolfsburg über 50 m Brust die ersten Medaillen für Gastgeber Deutschland gewonnen.

Quelle: ntv.de