Sport

BVB siegt in letzter Minute Dortmunder buchen Achtelfinale

Borussia Dortmund hat im Rückspiel der dritten Hauptrunde Runde des Uefa-Cups gegen den FC Kopenhagen mit 1:0 gewonnen und damit die Achtelfinalteilnahme im kommenden Jahr sicher gestellt.

Das Hinspiel in Kopenhagen hatte die Borussia ebenfalls mit 1:0 gewonnen, so dass den Westfalen vor heimischer Kulisse ein Unentschieden gereicht hätte.

Der Norweger Jan Derek Sörensen erzielte vor 42.500 Zuschauern das Tor des Tages in 89. Minute.

Nach einem wahren Zitterspiel können die Schwarz-Gelben weiterhin von einem internationalen Titel und Millioneneinnahmen träumen. Für die Spiele am 21. und 28. Februar kommenden Jahres winkt der Mannschaft von Trainer Matthias Sammer bei der Auslosung ein lukrativer Gegner.

Allerdings ist eine Leistungssteigerung des Bundesliga-Zweiten unbedingt erforderlich, will die Borussia den Trophäenschrank am Ende der Saison erstmals mit dem Uefa-Pokal schmücken.

Denn im Drittrunden-Rückspiel gegen Kopenhagen bewahrheitete sich, was Manager Michael Meier bereits vor dem Anpfiff prophezeite: „Es wird Schwerstarbeit für uns und sicherlich kein gutes Spiel."

Die Borussia tat sich gegen die kompakte doppelte Viererkette der Dänen sehr schwer. Trainer Matthias Sammer musste auf den derzeit besten Bundesliga-Torschützen Marcio Amoroso, seinen international noch nicht spielberechtigten Landsmann Ewerthon sowie den beim Hinspiel des Feldes verwiesenen Jan Koller auskommen..

Quelle: n-tv.de