Fußball-WM 2010

Zipfelmütze für den WM-Pokal Jimmy Jump stürmt auf den Rasen

South_Africa_Soccer_WCup_Final_Netherlands_Spain_WCUP195.jpg4899660271072842787.jpg

Respekt: Ein unbekannter Mann verpasst dem WM-Pokal eine Zipfelmütze.

(Foto: AP)

Ein spanischer Flitzer stürmt unmittelbar vor dem WM-Finale zwischen den Niederlanden und Fußball-Europameister Spanien den Rasen des Soccer-City-Stadions von Johannesburg. Und setzt dem WM-Pokal eine rote Zipfelmütze auf.

South_Africa_Soccer_WCup_Final_Netherlands_Spain_WCUP183.jpg4637088639447139262.jpg

Geschafft!

(Foto: AP)

Ein spanischer Fußballfan ist unmittelbar vor dem Einmarsch der Mannschaften zum WM-Finale zwischen Spanien und den Niederlanden im Soccer-City-Stadion von Johannesburg auf den Platz gestürmt. Der Flitzer rannte in Richtung des auf einem Podest stehenden WM-Pokals, setzte ihm eine rote Zipfelmütze auf und wurde erst dann von einem halben Dutzend Sicherheitskräften überwältigt.

Jimmy Jump, wie sich der 36 Jahre alte Katalane selber nennt, ist schon durch ähnliche verrückte Aktionen aufgefallen, unter anderem beim Tennis-Turnier in Wimbledon. Unmittelbar nach seinem Sturmlauf wurde der Mann durch den Kabinengang abgeführt, in dem bereits die Finalteilnehmer warteten.

Zwei weitere Personen wurden unmittelbar nach dem Anpfiff vor 84.490 Zuschauern gerade noch daran gehindert, auf den Rasen zu laufen. Auch sie wurden abgeführt.

Quelle: ntv.de, dpa/sid