Sport

Stundenlange Hitzeschlacht Haas hält deutsche Fahne hoch

Thomas Haas hat nach einem spannenden Fünf-Satz-Match gegen den Schweizer Roger Federer bei den Australian Open in Melbourne das Viertelfinale erreicht.

Der Hamburger setzte sich nach einem Marathon-Match von 3:35 Stunden bei hohen Temperaturen mit 7:6 (7:3), 4:6, 3:6, 6:4, 8:6 gegen Federer durch und wehrte dabei im fünften Satz einen Matchball ab. Dabei bot Haas eines der besten Spiele seiner Laufbahn. In der Runde der letzten Acht trifft er nun auf den chilenischen Superstar Marcelo Rios.

Zuvor hatte Marlene Weingärtner ihr Achtelfinal-Spiel gegen die favorisierte Französin Amelie Mauresmo nach großem Kampf verloren. Die Heidelbergerin unterlag nach schwachem Start mit 0:6, 6:4 und 5:7. Mauresmo stand 1999 im Endspiel der Australian Open.

Ebenfalls im Halbfinale ist die Belgierin Justine Henin. Sie fertigte die russische Olympiazweite von Sydney 2000, Elena Dementiewa, mit 6:0 und 6:3 ab. Bei den Männern schied der beste Spieler der vergangenen zehn Jahre, Pete Sampras, aus. Der US-Amerikaner unterlag dem Russen Marat Safin mit 2:6, 4:6, 7:6 und 6:7.

Viertelfinal-Paarungen

Damen: Capriati - Mauresmo; Clijsters - Henin; Zanetti - Hingis; Seles - Venus Williams

Herren: Haas - Rios; Ferreira - Safin; Novak - Koubek; Björkman -Johansson

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.