Sport

Über 11.000 Euro Strafe Hamann verliert Führerschein

Fußball-Profi Dietmar Hamann muss bei seinem Klub Manchester City künftig mit dem Taxi zum Training fahren. Der ehemalige Nationalspieler hat nach einem Bericht der BBC wegen Vergehen im Straßenverkehr seinen Führerschein verloren. Außerdem musste der 34-Jährige eine saftige Geldbuße bezahlen, die Rede ist dabei von über 11.000 Euro.

Hamann soll seinen Porsche im vergangenen Jahr in Styal im County Cheshire in einem Zaun "geparkt", den Vorfall aber nicht der Polizei gemeldet haben. Im vergangenen Monat soll er erneut nach einem Unfall weitergefahren sein, dazu kämen kleinere Delikte. Der frühere Bayern-Profi beteuerte seine Unschuld, wurde am Montag aber von einem Gericht in Macclesfield verurteilt.

Quelle: ntv.de