Sport

"Keine Realität" Hiddink wird nicht Bayern-Coach

Der beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München als Nachfolger von Ottmar Hitzfeld gehandelte Guus Hiddink hat sich selbst von der Kandidatenliste gestrichen. "Es gab überhaupt keinen Kontakt. Zudem habe ich meinen Vertrag mit der Russischen Föderation kürzlich bis zur Weltmeisterschaft 2010 verlängert.

Natürlich gehen Namen rum, und Bayern ist eine der größten Institutionen in Europa. Wenn man da seinen Namen hört, klingt das natürlich schön, aber es ist keine Realität", erklärte der Nationaltrainer von EM-Teilnehmer Russland am Rande der Terminierung für die WM-Qualifikationsspiele in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema