Sport

Handball-Bundesliga Kiel übernimmt Tabellenführung

Titelverteidiger THW Kiel hat erstmals in dieser Saison die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen. Der deutsche Rekordmeister gewann am Dienstagabend gegen den TV Großwallstadt souverän mit 37:29 (19:16) und zog mit 9:1 Punkten am bisherigen Spitzenreiter FA Göppingen vorbei.

Göppingen bestreitet genauso wie die SG Flensburg-Handewitt (beide 8:0) erst am Samstag seine Partie des 5. Spieltags.

Kavticnik erzielt neun Treffer

Bester Kieler Werfer war in der heimischen Sparkassen-Arena der Slowene Vid Kavticnik mit neun Toren. Für Großwallstadt traf Joakim Larsson (6 Treffer) am häufigsten.

Bereits vor der Pause stellten die Schleswig-Holsteiner die Weichen auf den vierten Sieg in Serie. Gegen die engagierten Gäste aus Unterfranken sorgten vor allem Rechtsaußen Kavticnik und Filip Jicha mit ihren Treffern dafür, dass die Kieler ohne ihren verletzten Welthandballer Nikola Karabatic zur Halbzeit mit einem Drei-Tore-Vorsprung in die Kabine gehen konnten.

Zwar glich der siebenmalige deutsche Meister Großwallstadt durch den Schweden Larsson in der 37. Minute nochmals zum 21:21 aus, doch dann zog der THW davon und machte den zweiten Heimsieg perfekt.

Quelle: ntv.de