Sport

DEL-Finalrunde Mannheim besiegt Köln

Die Adler Mannheim haben im Kampf um die deutsche Eishockey-Meisterschaft ein entscheidendes fünftes Spiel in eigener Halle erzwungen.

Der Vorjahresmeister, der seit 1997 vier Titel in der Deutschen Eishockey-Liga geholt hat, gewann die vierte Partie der Serie „best of five" bei den Kölner Haien 3:1 (1:0, 1:1, 1:0) und glich damit nach Siegen zum 2:2 aus.

Die Haie hätten mit einem Erfolg vor 18.600 Besuchern in der Kölnarena ihren achten deutschen Meistertitel bereits unter Dach und Fach bringen können.

Genau wie 1995 beim bislang letzten Titelgewinn der Kölner war die Mannschaft von Trainer Rich Chernomaz auch in dieser Saison lediglich als Vorrundensechster in die Playoffs gezogen.

Die Kurpfälzer dagegen hatte die reguläre Saison auf Platz zwei abgeschlossen. Deshalb genießen die Adler im entscheidenden fünften Spiel nun Heimrecht. Der Verlauf der Play-offs hat aber gezeigt, dass das nicht unbedingt ein Vorteil sein muss. Schließlich hat Köln bisher fünf von sieben Begegnungen auf des Gegners Eis für sich entschieden.

Quelle: ntv.de