Sport

Teuerster Kampf der Boxgeschichte Mayweather/Pacquiao boxen in Las Vegas

328CAA00EC0E8C9C.jpg4843101146696912881.jpg

Mayweather (l.) und Pacquiao stritten vor allem über die Verteilung der Gelder.

(Foto: AP)

Der Megafight zwischen den Box-Superstars Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao ist perfekt. Nach jahrelangem Ringen einigen sich die beiden Serien-Weltmeister, ihren Kampf am 2. Mai in Las Vegas/Nevada auszutragen. Das Preisgeld ist recht ordentlich.

Der langersehnte Boxkampf zwischen dem Amerikaner Floyd Mayweather und Manny Pacquiao von den Philippinen ist nun endlich beschlossene Sache. Nach monatelangen Verhandlungen gab Mayweather bekannt, dass das mit großer Spannung erwartete Duell der beiden Weltergewichtler am 2. Mai in Las Vegas ausgetragen wird.

"Worauf die Welt gewartet hat, ist endlich gekommen. Mayweather vs. Pacquiao am 2. Mai 2015 ist fix", schrieb der 37-jährige US-Amerikaner, der dazu ein Bild von einem unterschriebenen Vertrag postete: "Ich habe den Fans versprochen, dass wir das hinkriegen, und das haben wir." Auch Pacquiao freut sich auf das Kräftemessen mit dem bestverdienenden Sportler der Welt in der MGM Grand Garden Arena. "Ich freue mich sehr, dass Floyd Mayweather und ich den Fans den Kampf bescheren, auf den sie seit so vielen Jahren warten", schrieb der 36-jährige Philippiner.

Mayweather, der bislang alle 47 Profikämpfe gewonnen hat, ist aktueller Weltmeister nach WBC und WBA-Version. Pacquiao musste in seinen 63 Fights fünf Niederlagen einstecken. Er ist Weltmeister des Verbandes WBO.

Linksausleger Mayweather kann mit dem Kampf mehr als 120 Millionen Dollar verdienen, sein 20 Monate jüngerer Gegner soll um die 80 Millionen Dollar einstreichen. Somit ist das Aufeinandertreffen der finanzkräftigste Kampf der Boxgeschichte.

Quelle: ntv.de, ppo/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen