Sport

Wechsel im Jahr 2005 Montoya zu Silberpfeilen

McLaren-Mercedes ist ein Coup geglückt und geht ab 2005 mit einem Traumduo auf "Schumi"-Jagd: Der WM-Dritte Juan Montoya wird zur übernächsten Saison vom Rivalen BMW-Williams zu den Stuttgartern wechseln und will dort gemeinsam mit Vizeweltmeister Kimi Raikkönen (Finnland) Ferrari-Star Michael Schumacher das Leben schwer machen.

"Das ist eine große Chance für mich. Das Team ist eine feste Größe im Kampf um die Weltmeisterschaft", teilte der Kolumbianer in einem offiziellen Fax von McLaren-Mercedes am Montag mit.

Der 28-jährige Montoya wird bei McLaren-Mercedes den Schotten David Coulthard ersetzen, der 2004 seine letzte Saison für die "Silberpfeile" bestreiten wird. Offiziell wird McLaren-Mercedes seine Fahrer für 2005 allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Als Nachfolger Montoyas für das zweite BMW-Williams-Cockpit neben Ralf Schumacher wurden bereits mehrere Fahrer (unter anderem Fernando Alonso und Giancarlo Fisichella) genannt, die Entscheidung jedoch liegt nach Absprache mit BMW bei Teamchef Frank Williams.

Heißsporn Montoya, einer der herausragenden und spektakulärsten Piloten der Formel 1, war 2001 in die Königsklasse gewechselt, nachdem er zuvor bereits in den USA Cart-Champion geworden war. Insgesamt gewann der Südamerikaner drei Formel-1-Rennen und startete elf Mal von der Pole Position.

In der abgelaufenen Saison hatte Montoya mit 82 Punkten Rang drei hinter Schumacher (93) und seinem künftigen Teamkollegen Raikkönen (91) belegt. Dabei hatte er vor den letzten beiden Saisonrennen in Indianapolis und Suzuka als Zweiter sogar nur drei Punkte Rückstand auf Schumacher.

Quelle: n-tv.de