Sport

Hiobsbotschaft für Schalke Neuer außer Gefecht

Torhüter Manuel Neuer hat sich im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den SpVgg Erkenschwick einen Mittelfußbruch zugezogen. Damit steht Schalkes Nummer eins eine längere Zwangspause bevor. Er wird beim Saisonstart und danach wahrscheinlich noch bis September fehlen.

Das Malheur passierte in der 72. Spielminute beim Herauslaufen ohne Einwirkung eines Gegenspielers. In der anschließenden Untersuchung stellte Mannschaftsarzt Dr. Bernd Brexendorf fest, dass der fünfte Knochen des rechten Mittelfußes glatt gebrochen ist. Neuer soll bereits heute operiert werden. "Wenn alles gut verläuft, kann er Anfang September wieder spielen", so Brexendorf.

Kein neuer Torhüter

Schalke will aber keinen weiteren Torhüter verpflichten. "Es ist für uns keine Überlegung, einen neuen Torwart zu holen", sagte Trainer Fred Rutten. Ob der etatmäßige Vertreter Mathias Schober oder Nachwuchskeeper Ralf Fährmann zum Saisonstart im Tor steht, sei laut Rutten noch völlig offen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen