Sport

Harte DBB-Gegner bei Heim-EM Nowitzki zieht Ex-Kollegen undankbare Lose

imago42044574h.jpg

Nowitzki ist dem Basketball natürlich weiter verbunden.

(Foto: imago images / Imaginechina)

Slowenien hat den kommenden NBA-Megastar, Frankreich den derzeit vielleicht besten Verteidiger der weltweit besten Basketball-Liga. Gegen beide Teams müssen die deutschen Basketballer in der Vorrunde der Heim-EM 2022 antreten. Dirk Nowitzki lost dem DBB schwere Gegner zu.

"Losfee" Dirk Nowitzki hat der deutschen Basketball-Nationalmannschaft eine enorm schwierige Auslosung für die Heim-Europameisterschaft im kommenden Jahr beschert. Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl trifft bei dem Turnier vom 1. bis 18. September 2022 in der Vorrundengruppe B neben dem bereits zuvor feststehenden Gegner Litauen auf Titelverteidiger Slowenien und den WM-Dritten Frankreich. Ungarn sowie Bosnien und Herzegowina komplettieren die Sechsergruppe.

"Es ist ein schweres Los, eine sehr gute Gruppe", sagte Nowitzki in einer ersten Reaktion: "Frankreich haben wir irgendwie immer. Dass dann noch Slowenien hinzukommt und Litauen - es ist eine wirklich schwere Gruppe. Man kann nur hoffen, dass das Heimpublikum die Jungs pusht und sie es nach Berlin schaffen."

Co-Gastgeber für das Event mit 24 Mannschaften im kommenden Jahr sind Italien, Georgien und Tschechien. Die Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) bestreitet ihre Gruppenduelle in Köln. Auch in Mailand, Tiflis und Prag werden Partien ausgetragen, die besten vier jeder Gruppe schaffen es in die Finalphase vom 9. bis 18. September in Berlin.

Slowenien verfügt in Luka Doncic von den Dallas Mavericks über einen absoluten Topstar, der 22-Jährige gilt als Anwärter für die Auszeichnung des wertvollsten Spielers der laufenden NBA-Saison und schon jetzt als einer der Besten der Welt. Auch Frankreich um Rudy Gobert von Utah Jazz - zweimal als bester Verteidiger der NBA ausgezeichnet - ist stark besetzt und hat Rödls Team bei der WM 2019 in China geschlagen. Litauen hat bereits drei Mal die EM gewonnen, Deutschland gelang bislang 1993 der einzige Triumph.

Nowitzki ist deutscher Botschafter bei der um ein Jahr verschobenen EuroBasket 2022. 2015 war er noch für den DBB beim Vorrunden-Aus in Berlin dabei gewesen und hatte sich nach dem letzten Spiel emotional von den Fans verabschiedet. Seine Karriere in der NBA beendete der 42-Jährige im April 2019 nach 21 Spielzeiten und inklusive Playoffs 1667 Partien im Trikot der Dallas Mavericks.

Quelle: ntv.de, tsi/sid

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.