Sport

Tennis / Turnier in Wimbledon Serena Williams gewinnt

Das Duell zwischen den Williams-Schwestern hat sich entschieden. In diesem Fall siegte die Jüngere. Serena Williams gewann im Damen-Finale von Wimbledon und besiegte Venus mit 7:6 (7:4), 6:3. Damit errang sie den ersten Platz der Weltrangliste.

Die US-Amerikanerin hatte bereits vor vier Wochen ihre Schwester im Finale der French Open geschlagen. Die 20-jährige Serena errang bereits ihren dritten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier.

Die Vorjahressiegerin Venus hatte bei den All England Championchips in den beiden vergangenen Jahren triumphiert. Steffi Graf bleibt nach dieser Niederlage damit die letzte Spielerin, die drei mal in Folge den Wimbledon-Pokal mit nach Hause nehmen konnte.

Mit hohem Tempo flogen die Bälle bei dem „Sister-Act“. Zuschauer auf dem Centre Court sahen das beste Match das die Schwestern jemals gegeneinander bestritten. „Sie spielen unglaublich schnell, schneller als die Herren“, sagte Martina Navratilova.

Die Mutter der ehrgeizigen Spielerinnen Oracene Williams, hatte den richtigen Instinkt vor dem Spiel der Töchter. Sie prophezeite „Ich tippe auf Serena. Sie schlägt härter und hat mehr power“. Die Intelligenz und Feinsinnigkeit von Venus hatte dagegen keine Chance.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen