Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 Champions League, Mi., 12. Dez. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
A. Amsterdam 0:1  München Spielbericht
 Champions League, Mi., 12. Dez. 21:00 Uhr SpieltagTabelle
Man City 0:1  Hoffenheim Spielbericht
Donezk 1:0  Lyon Spielbericht
Sport
Samstag, 07. Januar 2006

Embolie: Ungarischer Fußballer tot

Der ungarische Fußball-Profi Gabor Zavadszky ist in der Nacht zum Samstag auf Zypern gestorben. Wie der zyprische staatliche Rundfunk (RIK) berichtete, wurde der 31-Jährige in seiner Wohnung in der Hafenstadt Limassol tot aufgefunden.

Nach ersten Erkenntnissen der Ärzte starb er an einer Embolie. Einen kriminellen Hintergrund habe die zyprische Polizei ausgeschlossen, hieß es weiter. Zavadszky spielte zuletzt bei Apollon Limassol.

Zavadszky hatte vor seinem Wechsel nach Limassol bei Ferencvaros Budapest gespielt. Im EM-Qualifikationsspiel gegen San Marino kam er 2003 als Einwechselspieler zu seinem einzigen Einsatz in der ungarischen Nationalmannschaft.

Zavadszky ist der zweite ungarische Fußball-Legionär, der innerhalb von zwei Jahren gestorben ist. Im Januar 2004 war in Lissabon der Nationalspieler und Benfica-Star Miklos Feher (24) tot auf dem Spielfeld zusammengebrochen.

Quelle: n-tv.de