Sport

"Bin wirklich traurig" Verletzung stoppt Boris Herrmann bei Ocean Race

391807376.jpg

Herrmann will in Südafrika wieder zum Team dazustoßen.

(Foto: picture alliance/dpa/Team Malizia)

Artikel anhören
Diese Audioversion wurde mit Sprachproben unserer Moderatoren künstlich generiert.
Wir freuen uns über Ihr Feedback zu diesem Angebot.

Boris Herrmann startet vielversprechend in das Ocean Race. Die zweite Etappe kann er aber nicht mit seinem Team Malizia bestreiten. Eine Beinverletzung bremst den Extremsegler aus.

Segler Boris Herrmann hat sich beim Ocean Race verletzt und kann an der zweiten Etappe nicht teilnehmen. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung hervor. Herrmann hat sich demnach kurz vor der Ankunft in Mindelo auf den Kapverden durch kochendes Wasser eine schwere Verbrennung am Bein zugezogen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Wegen des Infektionsrisikos verzichtet Herrmann auf die zweite Etappe nach Kapstadt und wird als Skipper von Will Harris ersetzt. Der Franzose Yann Eliès springt für Hermann ein.

"Ich bin wirklich traurig, dass ich diese Etappe nicht mit meinem Team segeln kann, besonders nach dem Erfolg auf der ersten Etappe", teilte Herrmann mit. "Ich bin motivierter denn je, aber ich möchte meine Teilnahme an der dritten Etappe nicht in Gefahr bringen oder das Risiko eingehen, unsere Leistung auf der zweiten Etappe zu blockieren." Harris hätte auf der vierten Etappe ohnehin als Skipper übernehmen sollen. Herrmann will nun in Südafrika wieder zu seiner Crew stoßen.

"Ich werde die Zeit an Land nutzen, um eng mit unserer Leistungsgruppe zusammenzuarbeiten, die Bootsdaten zu analysieren und die Nachbesprechung für die Ankunft der Segler in Kapstadt vorzubereiten", so Herrmann. "Ich freue mich darauf, das Team in einer starken Position in Südafrika zu begrüßen."

Die "Malizia–Seaexplorer" hatte die erste Etappe über 1900 Seemeilen von Alicante nach Mindelo/Kapverden in fünf Tagen, 16 Stunden, 35 Minuten und 21 Sekunden bewältigt und damit den dritten Rang belegt. Insgesamt gilt es für die fünf gestarteten Crews, über einen Zeitraum von sechs Monaten 60.000 km um die Welt zu bewältigen. Die zweite von sieben Etappen des 14. Ocean Race von Mindelo nach Kapstadt beginnt am Mittwoch.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa/sid

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen