Der Sport-Tag

Der Sport-Tag EU-Politiker boykottieren Europaspiele in Minsk

*Datenschutz

Führende Politiker aus Nachfolgestaaten von ehemaligen Sowjetrepubliken stehen auf der Gästeliste der Eröffnungsfeier für die 2. Europaspiele in Minsk ganz oben, Staats- oder Regierungschefs aus EU-Staaten haben die Veranstalter hingegen nicht angekündigt.

  • Neben dem russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew haben sich für die morgige Feier im Dinamo-Stadion (19.00 Uhr) laut einer Mitteilung des Organisationskomitees unter anderen die Staatsoberhäupter Ilcham Alijew (Aserbaidschan) und Salome Surabischwili (Georgien) angesagt.
  • Weißrussland ist als Gastgeber der Spiele umstritten, weil das Land von Alexander Lukaschenko autokratisch geführt wird und als letzter europäischer Staat die Todesstrafe vollstreckt.
  • Die Wettbewerbe in 15 Sportarten mit 4000 Teilnehmern dauern bis Sonntag, 30. Juni. Deutschland ist mit 149 Athleten am Start.

Quelle: n-tv.de