Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Ferrari-Star Leclerc bekommt Film-Hauptrolle

Bevor Charles Leclerc am Sonntag beim Virtual GP Monaco um den Sieg kämpft, startet der Ferrari-Pilot auch als Schauspieler durch. Wie französische Medien berichten, spielt der 22-Jährige die Hauptrolle im Remake des Kurzfilms "C'etait un Rendezvous". Schon am Sonntagvormittag soll in Monaco gedreht werden. Das Original des französischen Kurzfilms wurde 1976 von Regisseur und Oscar-Gewinner Claude Lelouch gedreht. Der knapp neunminütige Film zeigt die halsbrecherische Fahrt eines Mannes durch Paris, der am Zielort schließlich auf seine Liebe trifft. Das Besondere: Der Film wurde in einem einzigen Take aufgenommen, die Kamera wurde dafür an Lelouchs Mercedes 450 SEL angebracht. Wer damals gefahren ist, ist bis heute unklar. Es halten sich seit Jahrzehnten Gerüchte, dass damals Formel-1-Pilot Jacques Laffite am Steuer saß.

Quelle: ntv.de