Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Kerber soll 2020 in Berlin aufschlagen

imago35272457h.jpg

Im Steffi-Graf-Stadion könnte es bald wieder hochklassiges Tennis geben.

(Foto: imago/Claudio Gärtner)

Berlin kann offenbar fest mit der Rückkehr der Tennis-Weltelite planen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung steht der Austragung des Rasenturniers auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß mit dem 7000 Zuschauer fassenden Steffi-Graf-Stadion zwischen dem 15. und 21. Juni 2020 nichts mehr im Weg.

  • Weil parallel auch in Bad Homburg ein Rasen-Event entstehen soll, könnte Deutschland bald zwei neue WTA-Turniere im Juni beheimaten.
  • "Nach meinem Kenntnisstand ist die Sache durch. In Berlin gibt's keine Hürden mehr, die mir bekannt wären. Lizenzmäßig und von der Frauentennis-Organisation WTA ist das gesichert", sagte DTB-Vize Dirk Hordorff der "Bild".
  • In Berlin wurden von 1979 bis 2008 die German Open der Frauen ausgetragen. Rekordsiegerin war Steffi Graf, die dort im Zeitraum von 1986 bis 1996 neunmal gewann. Das WTA-Turnier in der Hauptstadt wäre ein wichtiges Vorbereitungsturnier für den Saisonhöhepunkt in Wimbledon.

Quelle: n-tv.de