Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Neun Millionen Euro Schulden: Fußball-Viertligist meldet Insolvenz an

imago45613382h.jpg

Am vergangen Wochenende spielte Nordhausen bei Chemie Leipzig 1:1.

(Foto: imago images/Beautiful Sports)

Fußball-Regionalligist FSV Wacker Nordhausen hat einen Insolvenzantrag gestellt. Das bestätigte das Amtsgericht Mühlhausen. Die Spielbetriebs GmbH ist zahlungsunfähig. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Vereinsvorstand dem Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH, Nico Kleofas, den Insolvenzantrag empfohlen. Laut Spielordnung des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes werden bei Antrag bzw. Eröffnung eines Insolvenzverfahrens "der klassenhöchsten Mannschaft" neun Gewinnpunkte in der Regionalliga "mit sofortiger Wirkung aberkannt". Die Thüringer sollen laut letztem Jahresbericht mehr als neun Millionen Euro Schulden haben.

Nach 18 Spielen belegte Nordhausen in Regionalliga Nordost den fünften Platz mit 30 Punkten. Nach dem Punktabzug würde das Team auf Platz 11 abrutschen.

Quelle: ntv.de