Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Pressestimmen zum Hubert-Tod: "Es ging um den Mut, wer als Letzter bremst"

Nach dem tödlichen Unfall von Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen im belgischen Spa-Francorchamps ist das Entsetzen in der Motorsport-Welt groß. Das schreibt die internationale Presse:

"Marca": Tränen und Schock nach dem Tod der letzten französischen Perle. Anthoine, der Letzte aus der Generation von Leclerc, Ocon und Gasly.
"El Mundo": Hubert hat hier, wie der Rest seiner Kollegen, sein Glück gesucht, bei Rennen, die sich fast immer am Limit bewegen und bei denen alle wissen wie wichtig es ist, auf dem Podium zu stehen.
"Sport": Anthoine Hubert stirbt bei einem brutalen Unfall in Spa.
"L'Equipe": Der Paddock unter Schock.
"Auto-Moto": Frankreichs Hoffnung in seiner Karriere aus dem Leben gerissen.
"Neue Zürcher Zeitung":
Die Tragik nahm in der Senke von Eau Rouge ihren Lauf, die langgestreckte Bergaufkurve galt als eine der gefährlichsten der Welt. Man sagte, dass sich dort die Buben von den Männern scheiden. Es ging um den Mut, wer als Letzter bremst."
"La Repubblica": Ein junger Mann stirbt, ein weiterer, der die Geschwindigleit liebte.

Quelle: n-tv.de