Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Ringwald beste Deutsche beim Langlauf-Sprint in Dresden

3cffa89f67ed960e899d67e48e900636.jpg

Ringwald zeigt sich in Dresden in guter Form.

(Foto: dpa)

Die WM-Norm bestätigt und fürs beste deutsche Ergebnis gesorgt: Sandra Ringwald ist beim Ski-Langlauf-Weltcup in Dresden erst vor dem Finale gestoppt worden.

  • Die 28-Jährige erreichte am Samstag in der Vorschlussrunde der Sprintrennen über 1,6 Kilometer den dritten Platz. Den Sieg sicherte Olympiasiegerin Stina Nilsson, die damit zum zweiten Mal in ihrer Karriere vier Weltcup-Sprinterfolge in Serie feierte.
  • Bei den Männern musste Sebastian Eisenlauer in seinem Viertelfinale gleich gegen Topfavorit und Vorjahressieger Federico Pellegrino antreten. Der 28-Jährige kam auf den vierten Platz, der Italiener siegte, wurde aber nachträglich wegen unfairen Verhaltens disqualifiziert. Janosch Brugger aus Titisee-Neustadt wurde in seinem Viertelfinale Letzter. Der Sieg ging bei den Männern an den Norweger Sindre Bjørnstad Skar.

Quelle: n-tv.de