Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Seeler klagt über "Schüttelfrost" bei HSV-Blamagen

Die verpatzte Rückkehr in die Fußball-Bundesliga seines Hamburger SV hat Klublegende Uwe Seeler offenbar noch immer nicht ganz verdaut.

imago39673932h.jpg

Uwe Seeler hofft auf die baldige Rückkehr seines Hamburger SV in die Fußball-Bundesliga.

(Foto: imago images / Sven Simon)

  • "Meine Kollegen und ich haben in der Loge immer nur den Kopf geschüttelt", erinnerte sich Seeler im Interview mit der "Sport Bild": "Bei vielen Spielen bekam ich Schüttelfrost."
  • Demnach sorgt sich der 82-Jährige vor einer erneuten Blamage: "Die Gefahr besteht, dass der HSV dauerhaft in der 2. Liga herumdümpelt", sagte er.
  • Es werde immer schwieriger, wieder hochzukommen, so der einstige HSV-Torjäger.

Quelle: n-tv.de