Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Sieben Spieltage vor Schluss: Fußball-Klub lässt 18 Spieler gehen

Aderlass beim italienischen Zweitligisten AS Livorno: Mit 18 Spielern lässt der Klub mehr als zwei Drittel seines Kaders ziehen - und das sieben Spieltage vor Saisonende. Hintergrund: Die Toskaner liegen abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz und haben den Klassenerhalt mit zwölf Punkten Abstand zum Relegationsplatz schon abgeschrieben. Deshalb gab der Verein allen Spielern frei, deren Vertrag zum 30. Juni auslief. "Sie erhalten die Freigabe. Wir sind praktisch in der Serie C, eine Verlängerung wäre nur Geldverschwendung gewesen", erklärte Präsident Aldo Spinelli nach Angaben des Fußballportals "Goal". Der aktuelle Kader Livornos ist mit weniger als zehn Spielern nicht mal groß genug für eine komplette Aufstellung. Die restlichen Partien sollen deshalb mit zahlreichen Jugendspielern stattfinden.

Quelle: ntv.de